am 08./09. April 2022 war es endlich soweit!

Unser 1. Treffen der Arbeitsgemeinschaft Walliser Schwarznasenschafe Deutschland hat stattgefunden!

Wir konnten den Chefexperten aus dem Wallis/Schweiz Erwin Pfammatter für uns gewinnen und haben zwei Tage alles über Zucht, Rassemerkmale, Wolle und Benotung der Walliser Schwarznasenschafe erfahren!

Vormittag im theoretischen Teil und Nachmittag im praktischen Teil!

Hierfür haben die Betriebe und Mitglieder Niko und Manuela Xantopoulos, Beate Heck/Natascha Scheurer und Ray Rollinger ihre Tiere hergerichtet und zur Verfügung gestellt! Vielen Dank an Euch!!

Unter dem geschulten Auge von Erwin, durften dann auch Teilnehmer die Schafe begutachten und bewerten.

Was man alles aus der Wolle der Walliser Schwarznasenschafe herstellen kann, zeigten in einer kleinen Ausstellung Simone Fleck und Cornelia Schurer.

Unsere Mitglieder kamen aus Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachden, Thüringen, Nordrhein Westfalen, Rheinland Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Es war ein gelungenes, schönes und vor allem sehr lehrreiches Wochenende, wovon alle noch lange zehren können!

Ein herzliches Dankeschön geht an ERWIN PFAMMATTER für seine Geduld und Engagement

für unsere Arbeitsgemeinschaft!

Bilder: Catrina Hild, Manfred und Cornelia Schurer


Im Oktober 2021konnten wir, Dank der guten Zusammenarbeit mit

Zuchtleiter Dr. Christian Mendel (Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft LfL)

bei der Änderung/Anpassung der Rassebeschreibung der Walliser Schwarznasenschafe mitwirken.

Wir lieferten überarbeitete Texte und neue Bilder, die in die Rassebeschreibung übernommen wurden.

http://www.bhg-schafzucht.de/images/Dateien/Zuchtprogramm/ZP_WSN_2021_11_17_final.pdfIm Oktober 2021

An der Stelle auch nochmal herzlichen Dank nach Baden Württemberg an Rene Roux!